Tipps für Unternehmen in der Corona Krise

Wichtige Tipps für Unternehmen in der Corona-Krise

Viele Unternehmerinnen und Unternehmer sind unmittelbar von den Auswirkungen der Corona Pandemie betroffen. Gerade für Selbstständige ist es existenziell, negative Folgen einzudämmen und zu erfahren, an welche Stellen sie sich wenden können. Wir erleben in unserem Beruf als Steuerberater, dass es zahlreiche Fragen gibt und möchten deshalb gerne diese wichtigen Informationen mit Ihnen teilen:

Weiter lesen
Steuerliche Förderung bei Sanierung der eigenen Wohnung

Steuerliche Förderung bei Sanierung der eigenen Wohnung

Ende Dezember 2019 wurde das Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms von der Bundesregierung beschlossen. Unter anderem geht es hier auch um Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden, die zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden. Die Steuerbegünstigung greift für energetische Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden, die älter als 10 Jahre sind und zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden.

Weiter lesen
Erhöhung Pendlerpauschale 2021

Erhöhung der Pendlerpauschale ab 2021

Unsere Regierung hat noch im Dezember 2019 ein Klimapaket beschlossen. Dabei wurden zum einen Maßnahmen ergriffen, die unser Klima schonen sollen. Unter anderen wird hierbei die CO2-Bepreisung eingeführt. Das bedeutet, dass Benzin und Diesel teurer werden. Um diese Mehrkosten für Pendler, die weite Strecken zwischen Wohnung und Arbeitsstätte zurücklegen müssen, etwas abzumildern, wurde die steuerlich abzugsfähige Pendlerpauschale angehoben.

Weiter lesen
Spesen Erhöhung 2020

Höhere Spesen ab 2020

Wer von seinem Arbeitgeber auf Dienstreise geschickt wurde, konnte bisher Verpflegungsmehraufwendungen (Spesen) in Höhe von 12 bzw. 24 Euro geltend machen.
Im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2019 wurden diese Pauschalen mit Beginn des Jahres 2020 angehoben.

Weiter lesen
Steuerberater-elektronische-Krankmeldung-kommt

Umsatzsteuerlicher Kleinunternehmer: Anhebung der Umsatzgrenze

§ 19 UStG regelt die sogenannte Kleinunternehmerregelung.
Das bedeutet, dass Unternehmer mit weniger als 17.500 Euro Umsatz im vergangenen Jahr und voraussichtlich höchstens 50.000 Euro im laufenden Jahr keine Umsatzsteuer abführen müssen. Im Gegenzug dürfen sie keinen Vorsteuerabzug geltend machen und auch keine Umsatzsteuer in ihren Rechnungen ausweisen.

Weiter lesen
Steuerberater-elektronische-Krankmeldung-kommt

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kommt

Arbeitnehmer, die krank sind und nicht zur Arbeit kommen können, müssen Steuerberater Weinheim elektronische Krankmeldung kommtihrem Arbeitgeber eine Krankmeldung (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) des Arztes vorlegen. Bisher geschieht das mit der gelben Papierbescheinigung.
Die Bundesregierung hat nun mit dem Gesetzentwurf zur Bürokratieentlastung beschlossen, dass diese Meldung zukünftig entfallen kann. Sie soll durch die digitale Bescheinigung ersetzt werden.

Weiter lesen
Grundsteuerreform ab 2020

Grundsteuerreform ab 2020 ist auf dem Weg

Nachdem das Bundesverfassungsgericht im Jahr 2018 die zurzeit geltenden Grundsteuerregelungen für mit dem Grundgesetz unvereinbar erklärt hat, muss die Regierung bis 31.12.2019 eine Neuregelung schaffen. 

Im September 2019 wurden die Eckpunkte der Reform als Gesetzentwurf im Bundestag vorgestellt.

Weiter lesen

30 Jahre Steuerberater-Sozietät Morstatt

Treue Mitarbeiter als Teil des Erfolgsrezeptes

In der Steuerberatung ist persönlicher Kontakt wichtig für eine erfolgreiche Beratungstätigkeit. Um eine optimale Betreuung bieten zu können, legt man bei der Steuerberater-Sozietät Morstatt in der Mierendorffstraße 45 deshalb großen Wert auf regelmäßige Gespräche zwischen Berater und Mandant.

Weiter lesen